Montag, 19. Mai 2008

Hände hoch oder ich schieße

Die US-Waffenlobby NRA griff auf einem jährlichen Treffen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Barack Oh-bama und die Frau von Bill Cliton an. Hilda oder wie die heißt.
Beide würden die Rechte auf Waffenbesitz einschränken, warnte die NRA. Das ist ja was ganz Neues.
Also diese Halunken. Auf was für Ideen die kommen. Da wollen die den Leuten tatsächlich einfach die Waffen wegnehmen. Es sollte doch jeder jeden abschießen dürfen - wer das dann macht wird ja auch abgeschossen - quasi.

John McDonalds, äh, McCain oder so, durfte auf dem Jahrestreffen übrigens eine Rede halten. Er begrüßte die Mitglieder mit einem freundlichen Schuss in den Ofen.

1 Kommentar:

Novem hat gesagt…

Die sollten mal n happy hunting machen, nur für Mitglieder, wo sie sich dann alles gegenseitig abknallen^^