Mittwoch, 21. Mai 2008

Jetzt geht's los!

Falls sie Ihnen nicht mehr bekannt ist - nur noch vereinzelte Medien berichten über sie - die Frau von Bill Clinton ist offiziell immer noch im Rennen um den Posten des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers.

Der schon-eigentliche Sieger Barack Obama macht derweil das, was man macht, wenn man gewonnen hat. Man gibt dem Verlierer die Hand und greift den Republikaner John McCain schonmal an.

Jetzt ist es endlich soweit. Der Hauptwahlkampf um den Sitz im Weißen Haus hat begonnen.

Post für Hilda:
Dear Mrs. Clinton,
give it up!

Best wishes,
Bill Clinton

1 Kommentar:

Novem hat gesagt…

Ich verstehs einfach nicht, warum macht die noch weiter, wo sie eh gar nicht mehr gewinnen kann? Das is doch total lächerlich? Was will sie damit erreichen? Das man sie als schlechtesten Verlierer aller Zeiten in Erinnerung behält, der nich mal aufgibt, wenn er eh schon verloren hat?