Sonntag, 25. Januar 2009

Ich mach grün III

Den heutigen Sonntag beginne ich gleich mit einem Zitat eines Journalisten. (Davor verweise ich aber noch auf ein paar BDK-Fotos.)

Auf dem Weg aus dem Pressecenter heraus sagte ein Journalist zum anderen:
"Im Vergleich mit gestern werden die heute noch sehr beschäftigt sein."
Messerscharf erkannt!

9:32 Uhr: Das Präsidium hat beschlossen, dass alle, die sich gestern schon vorgestellt haben jetzt nochmal für zwei Minuten eine Gelegenheit bekommen.

9:35 Uhr: Angelika Beer hat sich gerade nochmal vorgestellt und erklärte, dass sie hier Standfestigkeit bewiesen habe.

9:36 Uhr: Hiltrud Breyer erinnert an ihre Umwelt- und Verbraucherschutzkenntnisse.

9:39 Uhr: Karolin Haarmann ist Energieeffizienz sehr wichtig. Wem das hier im Saal nicht wichtig ist, der möge dich bitte gehen.

9:48 Uhr: Nathalie Licard hat sich hier für Platz 12 beworben.

9:52 Uhr: Die Abstimmung ist eröffnet. Ein Trommelwirbel hätte schon was.

9:55 Uhr: So langsam fängt Angelika Beer an, mir Leid zu tun. Hiltrud Breyer mit 26 % und Elisabeth Schrödter mit 32 % im 2. Wahlgang. Gisela Kallenbach ist auch noch im Rennen.

9:57 Uhr: Auf Hiltrud Breyer fielen 34 Prozent der Stimmen. 14 % entschieden sich für Gisela Kallenbach und Elisabeth Schroedter erreichte 49,4 %. Es folgt ein dritter Wahlgang.

10:01 Uhr: Schroedter ist m°it 57 Prozent durch.

10:05 Uhr: Jetzt der 14. Platz und Kevin Akpomuje stellt sich nochmal zwei Minuten vor. Der fragt immer wie es uns und den Delegierten geht. Also mir geht's gut, ich bin nur etwas müde, aber ansonsten so fit wie ein Turnschuh von Joschka Fischer. Was macht der eigentlich? Also der Turnschuh.

10:08 Uhr: Platz 14 auf der Europawahlliste der Grünen ist der letzte, der noch realistische Aussichten auf einen Abgeordnetenplatz hat.

10:13 Uhr: Jochen Dreetz erinnert mich an Olaf Schubert. Nicht optisch.

Hier gab es Diskussionen darüber, dass Bütikofer und Harms gestern eine längere Redezeit hatten als alle anderen. Die beiden hatten aber die gleiche.

10:47 Uhr: Gerald Häfner wurde mit 52 Prozent gewählt, das ist ihm aber scheißegal. Er bezeichnet seinen Platz als aussichtslos. Er ist sich nicht mal sicher, ob es für Büti reichen wird.

10:58 Uhr: Ist Andrea Ypsilanti jetzt bei den Grünen?












10:59 Uhr: Ah, ne, das ist Rebecca Harms.

11:05 Uhr: Hinter dem hochmodernen Bloggercenter mit Steckdosen hat sich eine lange Schlange gebildet. Die Delegierten wollen alle ein Foto mit Claudia Roth und Cem Özdemir. Teilweise wollen sich die Parteimitglieder danach nie wieder waschen. Da fällt mir noch ein Witz: Sagt die eine Schlange zur anderen: "Stell dich nicht so an!".












Das Interview mit Cem Özdemir gibt es jetzt endlich online:

Link: Interview mit Cem Özdemir BDK09

Und sobald die BDK vorbei ist hauen alle Grünen-Leser wieder ab. Ich fühle mich so benutzt.

In der Zeit, in der die Delegierten sich überlegen wen sie wählen, könnte man doch diese nette und altbekannte "Think Music" von Jeopardy einspielen:

12:41 Uhr: Die Trefferquote, Grünen-Mitglieder zur treffen, ist hier ziemlich hoch.

12:53 Uhr: Eva Maria Vöglte tritt im dritten Wahlgang für Platz 19 gegen Karin Schmitt-Promny an.

12:55 Uhr: Eva mit 51 Prozent als Kandidatin für Europa gewählt. Adam tritt vielleicht für Platz 20 an.

12:57 Uhr: Präsidium schlägt vor, nur bis einschließlich Platz 25 zu wählen. Nahezu einstimmig bestätigt.

Unter der Musik von Peter Fox wurden die ersten 16 Kandidaten auf die Bühne gebeten:

















13:19 Uhr: Hier kommen immer wieder Grüne vorbei und starren über unseren Rücken. Ich komm mir vor wie in einer Mathe-Klausur. Nur da kann ich dann nicht mehr rechnen. Als ob ich es könnte, wenn niemand hinter mir stehen würde.

13:21 Uhr: Also hier wird nach wie vor gewählt, allerdings nur noch bis Platz 25. Der Saal lichtet sich, es ist heute sehr leise in der Halle.

13:28 Uhr: Der Nikolaus hat gewonnen.

13:34 Uhr: Wir nähern uns gerade dem Ende. Vorne spricht momentan eine Packung Schlaftabletten. Laaaaaaandweilig.

13:36 Uhr: Im Nachgang der BDK werde ich noch einen Rückblick bloggen und das Interview mit Ska Keller veröffentlichen. Außerdem gibt es noch weitere Fotos aus der Westfallenhalle. Fürs erste bedanke ich mich mal bei allen Leserinnen und Lesern der letzten Tage! Würde mich sogar freuen, wenn ihr mir gewogen bleiben würdet.

14:01 Uhr: Und jetzt das Unfassbare! Wir wählen den letzten Listenplatz. Das ging ja doch recht flott.

14:03 Uhr: Wir brauchen einen zweiten Wahlgang, weils so schön war.

14:05 Uhr: Und nochmal drei Bewerberinnen!

14:07 Uhr: Wir haben ein Ergebnis. Renate Knauf und Tina Schöpfer jetzt im dritten und letzten Wahlgang. Knauf wird wohl das Rennen machen.

14:08 Uhr: Renate Knauf mit 51,5 Prozent führt sie das Feld von hinten an.

14:09 Uhr: Jetzt gibt es eine schriftliche Abstimmung, die die komplette Liste bestätigen muss. Man kann also mit Ja, Nein oder Enthaltung stimmen. Das ist ja fast wie bei der früheren Volkskammerwahl.

14:10 Uhr: Da nur die ersten 20 auf die Liste gedruckt worden sind, muss der Rest die Namen selber dazu schreiben. Auf die Schreibart achten!

14:12 Uhr: Ein Journalist wollte gerade von mir wissen, wie viele Knauf gewählt haben. Zum Glück gibts die aufmerksamen Blogger.

14:13 Uhr: Jetzt werden die Wahlzettel eingesammelt. Danach gibt es noch eine Erklärung von Steffi Lemke. Sie macht einen Vorschlag bezüglich der letzten Tagesordnungspunkte.

14:14 Uhr: Hier sind nicht mehr viele da. Wäre echt doof, wenn man jetzt nicht mehr beschlussfähig wäre.

14:18 Uhr: Jetzt werden die Stimmen ausgezählt und Steffi Lemke hält währenddessen einen Verfahrensvorschlag, dass Punkte verschoben werden. Dazu gibt es jetzt eine 30 sekündige Widerrede.

14:20 Uhr: Er möchte einen weiteren Punkt abstimmen lassen - Antrag abgelehnt. Jetzt wird noch schnell für den Antrag des KV Dortmund abgestimmt. Dabei geht es um die Ablehnung des Flughafenabbaus - angenommen.

14:23 Uhr: Also die Europawahlliste wird natürlich bestätigt. Ich bedanke mich fürs Lesen und freue mich auf weitere Besuche auf meiner Seite. Noch eine schöne Heimfahrt hier an die Delegierten und viel Glück im Wahlkampf. Die Grüne Jugend wurde 15. Die bekommen jetzt noch einen Kaktus und ihnen wird gratuliert. Man brauch die GJ.

14:24 Uhr: Auf Wiedersehen und Tschüss!!!! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


DER "OBAMA"-ZÄHLER:

236721
Habe mit gefühlten 236711 begonnen.
Nennungen außerhalb der Reden fließen ebenfalls mit ein.

Kommentare:

Samuel Raz hat gesagt…

wenigstens einen vorteil hat die Aktion für dich: viele follower auf twitter. und ich garantiere dir, daß wenn du alle Beiträge auch über twitter ankündigst, die viele lesen werden!
Viele Grüße,
Samuel

Cioara Andrei hat gesagt…

Foarte interesant ce ai postat.M-am uitat pe blogul tau si imi place ce am vazut chiar e frumos si interesant.Felicitari si sigur am sa mai revin!

AYNFALLßPINßEL hat gesagt…

Super-Blog, man hat das Gefühl live vor Ort zu sein, inklusive Emotionen, Kritik und Satire.

korbi hat gesagt…

hey.

hab mir mal ein Foto von dir geklaut. Ist das okay?
http://www.korbinian-deuchler.de/?p=138

Marcel hat gesagt…

@korbi Kein Problem